Startup.niedersachsen Beirat nimmt seine Arbeit auf

Han­nover. Das Nieder­säch­sis­che Min­is­teri­um für Wirtschaft Arbeit und Verkehr hat einen Beirat für die fach­liche Begleitung der Ini­tia­tive startup.niedersachsen beset­zt. Dem achtköp­fi­gen Gremi­um gehört auch Netrocks GmbH Geschäfts­führer Wolf Goertz an.

Das sachver­ständi­ge Gremi­um soll der Ini­tia­tive zunächst bis zum Ende des Jahres 2018 bera­tend zur Seite ste­hen, die Aktiv­itäten region­al unter­stützen und aktiv Impulse ein­brin­gen.  Im Zuge dieser Aktiv­itäten ist der Auf­bau ein­er Plat­tform zu besseren Ver­net­zung und Ver­mark­tung der nieder­säch­sis­chen Start- up-Szene geplant. Die erste Beiratssitzung hat bere­its stattge­fun­den. Bei den Beiratsmit­gliedern han­delt es sich um Grün­derin­nen und Grün­der aus Nieder­sach­sen mit viel Grün­dungser­fahrung, die sich außer­dem bere­its für die regionalen Start­up-Szenen, z.B. als Net­zw­erk­er und Ver­anstal­ter engagieren.

Niedersachsen — Ein starker Startup-Standort

Mit der Ini­tia­tive startup.niedersachsen soll der Start­up-Stan­dort Nieder­sach­sen gestärkt und Start­up-Unternehmen mit Kap­i­tal und Know-how unter­stützt wer­den. Sie hat aktuell fol­gende Schw­er­punk­te:

  • Die Förderung von sechs regionalen Start­up-Zen­tren, die Star­tups in der Früh­phase eng begleit­en- und unter­stützen sollen. Dafür ste­hen für 2018 und 2019 rund 1 Mio. Euro Lan­desmit­tel zur Ver­fü­gung.
  • Im Rah­men des Beteili­gungs­fonds “NSeed” ste­hen vier Mil­lio­nen Euro speziell für Unternehmen in der frühen Grün­dungsphase bere­it. Star­tups kön­nen hier finanziell Unter­stützung in Form von Beteili­gungskap­i­tal bekom­men. Bish­er sind bere­its fünf Beteili­gun­gen bewil­ligt wor­den.
  • Diverse Net­zw­erkak­tiv­itäten, wie z.B. regionale Match­ing-Ver­anstal­tun­gen, auf denen Start­up-Unternehmen auf etablierte Unternehmen tre­f­fen sowie der Auf­bau ein­er Inter­net­plat­tform, um die nieder­säch­sis­che Start­up-Szene bess­er sicht­bar zu machen, über Ver­anstal­tun­gen zu informieren und die regionalen Akteure auch über­re­gion­al bess­er zu ver­net­zen.

Wirtschaftsmin­is­ter Olaf Lies zeigte sich begeis­tert: „Ich bin stolz darauf, dass wir so engagierte Per­sön­lichkeit­en aus der nieder­säch­sis­chen Start­up-Szene für diesen Beirat gewin­nen kon­nten. Als Ansprech­part­ner­in­nen und Ansprech­part­ner in ihren Regio­nen wird es ihre Auf­gabe sein, die lan­desweite Ver­net­zung der Start­up-Szene zu begleit­en, Impulse zu geben und die Ini­tia­tive des Lan­des nach außen zu vertreten. Ich freue mich auf die Zusam­me­nar­beit, um gemein­sam das Land Nieder­sach­sen als Start­up-Stan­dort noch attrak­tiv­er zu machen.”

Achtköpfiges Gremium mit erfahrenen Gründerinnen und Gründern

Der Beirat der Ini­tia­tive startup.niedersachsen set­zt sich wie fol­gt zusam­men:

  • Wolf Goertz, Osnabrück, Netrocks GmbH / Bun­desver­band Deutsche Star­tups
    Als Geschäfts­führer der Netrocks GmbH ist Wolf Goertz bere­its seit vie­len Jahren als Soft­ware-Unternehmer im Online-Busi­ness tätig. Ehre­namtlich engagiert er sich als Region­alleit­er Nieder­sach­sen für den Bun­desver­band Deutsche Star­tups und fördert seit vie­len Jahren mit Pro­jek­ten wie der “inno­vate!” oder einem der ersten Cowork­ing-Spaces in Nieder­sach­sen die Region Osnabrück rund um The­men der Dig­i­tal­isierung und Stan­dor­ten­twick­lung.
  • Amelie Kün­zler, Hildesheim, Urban­In­ven­tion
  • Dr. Michaela Meier, Han­nover, Papagei.com GmbH
  • AndreasLenz, Han­nover, t3nMagazin
    Andreas Lenz, Jahrgang 1977, ist ein­er der Grün­der des t3n Mag­a­zins für Dig­i­tale Wirtschaft, sowie Grün­der der Hard­w­erk GmbH, einem Her­steller für Apple-Zube­hör. Auch die Bood­Bird Ven­tures GmbH, ein Accel­er­a­tor für SaaS-Star­tups, hat Lenz gegrün­det. Weit­er ist er Co-Ini­tia­tor von Events wie Con­ven­tion Camp, Star­tup­Meet­up, Online-Stammtisch und Bar­camp Han­nover.
  • Jan Phillip Mai, Braun­schweig, JPM Sil­i­con
  • JasperTess­mann, Lüneb­urg, Frühstarter–Raum für Ideen e.V.
  • Matthi­asHue­necke , Old­en­burg, Brille24
    Ist bere­its seit sein­er Schulzeit Unternehmer und ini­ti­ierte oder beteiligte sich an rund 40 Unternehmen. Seine erste Kap­i­talge­sellschaft verkaufte er im Jahre 2001, nach­dem diese einen Umsatz von mehr als 100 Mil­lio­nen Euro erre­icht hat­te. Brille24.de entwick­elte er als Geschäfts­führer zum absatzstärk­sten Por­tal für Kor­rek­tions­brillen in Europa und zu einem der weltweit führen­den Online-Optik­er.
  • Philip­Mertes, Göt­tin­gen, Star­tupGöt­tin­gen e.V.

Weit­ere aus­führliche Infor­ma­tio­nen zum Inhalt der Ini­tia­tive startup.niedersachsen find­en Sie hier. Weit­ere Infor­ma­tio­nen zum Auf­bau der Start­up-Zen­tren in Nieder­sach­sen find­en Sie hier.

Wir setzen uns ein: für Startups, für die Region, für Innovation!

bvds
iuk-unternehmensnetzwerk-osnabrueck
VWO
WJD_LOGO_4c
VfL-Partnerlogos_Club-Lila-Weiss-positiv
WordPress Themes