Startup.niedersachsen Beirat nimmt seine Arbeit auf

Han­no­ver. Das Nie­der­säch­si­sche Minis­te­ri­um für Wirt­schaft Arbeit und Ver­kehr hat einen Bei­rat für die fach­li­che Beglei­tung der Initia­ti­ve startup.niedersachsen besetzt. Dem acht­köp­fi­gen Gre­mi­um gehört auch Netrocks GmbH Geschäfts­füh­rer Wolf Goe­rtz an.

Das sach­ver­stän­di­ge Gre­mi­um soll der Initia­ti­ve zunächst bis zum Ende des Jah­res 2018 bera­tend zur Sei­te ste­hen, die Akti­vi­tä­ten regio­nal unter­stüt­zen und aktiv Impul­se ein­brin­gen.  Im Zuge die­ser Akti­vi­tä­ten ist der Auf­bau einer Platt­form zu bes­se­ren Ver­net­zung und Ver­mark­tung der nie­der­säch­si­schen Start- up-Sze­ne geplant. Die ers­te Bei­rats­sit­zung hat bereits statt­ge­fun­den. Bei den Bei­rats­mit­glie­dern han­delt es sich um Grün­de­rin­nen und Grün­der aus Nie­der­sach­sen mit viel Grün­dungs­er­fah­rung, die sich außer­dem bereits für die regio­na­len Start­up-Sze­nen, z.B. als Netz­wer­ker und Ver­an­stal­ter engagieren.

Niedersachsen — Ein starker Startup-Standort

Mit der Initia­ti­ve startup.niedersachsen soll der Start­up-Stand­ort Nie­der­sach­sen gestärkt und Start­up-Unter­neh­men mit Kapi­tal und Know-how unter­stützt wer­den. Sie hat aktu­ell fol­gen­de Schwerpunkte:

  • Die För­de­rung von sechs regio­na­len Start­up-Zen­tren, die Star­tups in der Früh­pha­se eng beglei­ten- und unter­stüt­zen sol­len. Dafür ste­hen für 2018 und 2019 rund 1 Mio. Euro Lan­des­mit­tel zur Verfügung.
  • Im Rah­men des Betei­li­gungs­fonds “NSeed” ste­hen vier Mil­lio­nen Euro spe­zi­ell für Unter­neh­men in der frü­hen Grün­dungs­pha­se bereit. Star­tups kön­nen hier finan­zi­ell Unter­stüt­zung in Form von Betei­li­gungs­ka­pi­tal bekom­men. Bis­her sind bereits fünf Betei­li­gun­gen bewil­ligt worden.
  • Diver­se Netz­werk­ak­ti­vi­tä­ten, wie z.B. regio­na­le Matching-Ver­an­stal­tun­gen, auf denen Start­up-Unter­neh­men auf eta­blier­te Unter­neh­men tref­fen sowie der Auf­bau einer Inter­net­platt­form, um die nie­der­säch­si­sche Start­up-Sze­ne bes­ser sicht­bar zu machen, über Ver­an­stal­tun­gen zu infor­mie­ren und die regio­na­len Akteu­re auch über­re­gio­nal bes­ser zu vernetzen.

Wirt­schafts­mi­nis­ter Olaf Lies zeig­te sich begeis­tert: „Ich bin stolz dar­auf, dass wir so enga­gier­te Per­sön­lich­kei­ten aus der nie­der­säch­si­schen Start­up-Sze­ne für die­sen Bei­rat gewin­nen konn­ten. Als Ansprech­part­ne­rin­nen und Ansprech­part­ner in ihren Regio­nen wird es ihre Auf­ga­be sein, die lan­des­wei­te Ver­net­zung der Start­up-Sze­ne zu beglei­ten, Impul­se zu geben und die Initia­ti­ve des Lan­des nach außen zu ver­tre­ten. Ich freue mich auf die Zusam­men­ar­beit, um gemein­sam das Land Nie­der­sach­sen als Start­up-Stand­ort noch attrak­ti­ver zu machen.”

Achtköpfiges Gremium mit erfahrenen Gründerinnen und Gründern

Der Bei­rat der Initia­ti­ve startup.niedersachsen setzt sich wie folgt zusammen:

  • Wolf Goe­rtz, Osna­brück, Netrocks GmbH / Bun­des­ver­band Deut­sche Startups
    Als Geschäfts­füh­rer der Netrocks GmbH ist Wolf Goe­rtz bereits seit vie­len Jah­ren als Soft­ware-Unter­neh­mer im Online-Busi­ness tätig. Ehren­amt­lich enga­giert er sich als Regio­nal­lei­ter Nie­der­sach­sen für den Bun­des­ver­band Deut­sche Star­tups und för­dert seit vie­len Jah­ren mit Pro­jek­ten wie der “inno­va­te!” oder einem der ers­ten Cowor­king-Spaces in Nie­der­sach­sen die Regi­on Osna­brück rund um The­men der Digi­ta­li­sie­rung und Standortentwicklung.
  • Ame­lie Künz­ler, Hil­des­heim, UrbanInvention
  • Dr. Michae­la Mei­er, Han­no­ver, Papagei.com GmbH
  • Andre­as­Lenz, Han­no­ver, t3nMagazin
    Andre­as Lenz, Jahr­gang 1977, ist einer der Grün­der des t3n Maga­zins für Digi­ta­le Wirt­schaft, sowie Grün­der der Hard­werk GmbH, einem Her­stel­ler für Apple-Zube­hör. Auch die Bood­Bird Ven­tures GmbH, ein Acce­le­ra­tor für SaaS-Star­tups, hat Lenz gegrün­det. Wei­ter ist er Co-Initia­tor von Events wie Con­ven­ti­on Camp, Star­tup­Meet­up, Online-Stamm­tisch und Bar­camp Hannover.
  • Jan Phil­lip Mai, Braun­schweig, JPM Silicon
  • Jasper­Tess­mann, Lüne­burg, Frühstarter–Raum für Ideen e.V.
  • Mat­thia­s­Hu­en­ecke , Olden­burg, Brille24
    Ist bereits seit sei­ner Schul­zeit Unter­neh­mer und initi­ier­te oder betei­lig­te sich an rund 40 Unter­neh­men. Sei­ne ers­te Kapi­tal­ge­sell­schaft ver­kauf­te er im Jah­re 2001, nach­dem die­se einen Umsatz von mehr als 100 Mil­lio­nen Euro erreicht hat­te. Brille24.de ent­wi­ckel­te er als Geschäfts­füh­rer zum absatz­stärks­ten Por­tal für Kor­rek­ti­ons­bril­len in Euro­pa und zu einem der welt­weit füh­ren­den Online-Optiker.
  • Phil­ip­Mer­tes, Göt­tin­gen, Star­t­up­Göt­tin­gen e.V.

Wei­te­re aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen zum Inhalt der Initia­ti­ve startup.niedersachsen fin­den Sie hier. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Auf­bau der Start­up-Zen­tren in Nie­der­sach­sen fin­den Sie hier.

Wir setzen uns ein: für Startups, für die Region, für Innovation!

bvds
iuk-unternehmensnetzwerk-osnabrueck
VWO
WJD_LOGO_4c
VfL-Partnerlogos_Club-Lila-Weiss-positiv
WordPress Themes