Mittelstand im Wandel — So gelingt die Digitalisierung in der Lebensmittelindustrie

Ken­nen Sie die “Magic Can­dy Fac­to­ry” von Kat­jes? Das Unter­neh­men hat in Ber­lin den welt­weit ers­ten 3D-Frucht­gum­mi­prin­ter vor­ge­stellt, der die per­sön­li­chen Wün­sche der Kun­den in weni­gen Minu­ten in Form bringt. Kurz dar­auf wur­de auch der Online-Shop für die „selbst-design­ten“ Frucht­gum­mis ange­bun­den. In Lon­don hat mit Food Ink außer­dem das ers­te Restau­rant mit 3D-Dru­ckern für die addi­ti­ve Lebens­mit­tel­her­stel­lung eröff­net. Und das Unter­neh­men “mymu­es­li” ermög­licht es Nutzer*innen sich online oder im Geschäft das eige­ne indi­vi­du­el­le Bio-Müs­li aus über 80 ver­schie­de­nen Zuta­ten selbst zusam­men­zu­stel­len.

Was haben diese Beispiele gemeinsam?

Der digi­ta­le Wan­del revo­lu­tio­niert die Lebens­mit­tel­bran­che in einer bis­her unge­ahn­ten Art und Wei­se. Endverbraucher*innen ver­lan­gen heut­zu­ta­ge nach indi­vi­du­ell auf sie zuge­schnit­te­nen Pro­duk­ten. Ein Groß­teil der Unter­neh­men ist sich bewusst, dass Poli­tik und Verbraucher*innen zuneh­mend eine lücken­lo­se Rück­ver­folg­bar­keit und Trans­pa­renz von Pro­duk­ten ent­lang von Wert­schöp­fungs­ket­ten for­dern. Star­tups und eta­blier­te Unter­neh­men kon­kur­rie­ren im Food-Bereich, um sich auf die­se Wei­se neue Märk­te zu erschlie­ßen. Und auch die Lebens­mit­tel­in­dus­trie ist nahe­zu gezwun­gen, den digi­ta­len Wan­del vor­an­zu­trei­ben, wenn sie neue Fel­der erschlie­ßen möch­te. Indus­trie 4.0 unter­stützt dabei den Aus­bau eines kun­den­spe­zi­fi­schen Busi­ness-to-Con­su­mer-Geschäfts.

Big Data und Cloud machen Daten mobil

Business-Cloud

Die damit ver­bun­de­ne Modu­la­ri­sie­rung der Fer­ti­gung auf kleins­te Ein­hei­ten benö­tigt höchs­te Daten­ver­füg­bar­keit. Fle­xi­bi­li­tät bedeu­tet in die­sem Zusam­men­hang auch, die fle­xi­ble Anbin­dung, Ver­net­zung und Ansteue­rung der modu­la­ren Pro­zess­an­la­gen bis zum 3D-Dru­cker. Wenn Sie als mit­tel­stän­di­scher Lebens­mit­tel­pro­du­zent für den digi­ta­len Wan­del und Indus­trie 4.0 gewapp­net sein möch­ten, kom­men Sie um eine durch­gän­gi­ge Daten- und Pro­zess­un­ter­stüt­zung nicht her­um.

Die Herausforderungen des digitalen Wandels in der Lebensmittelindustrie

Mas­sen­tier­hal­tung, Lebens­mit­tel­skan­da­le, behörd­li­che Regu­lie­run­gen und ste­tig schnel­ler wech­seln­de Ver­brau­cher­trends – die Nah­rungs­mit­tel­in­dus­trie kann sich nicht über man­geln­de Her­aus­for­de­run­gen bekla­gen. Und jetzt auch noch die digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on!

Lebens­mit­tel sind in unse­rem All­tag omni­prä­sent. Daher haben wir hohe Ansprü­che an die Indus­trie, die die­se pro­du­ziert: Die Lebens­mit­tel sol­len nicht nur gut schme­cken, eine hohe Qua­li­tät besit­zen und so wenig wie mög­lich kos­ten, son­dern auch nach­hal­tig sein und sozia­len Stan­dards ent­spre­chen. Für Unter­neh­men der Lebens­mit­tel­bran­che stellt sich damit die Her­aus­for­de­rung, hoch­wer­ti­ge Lebens­mit­tel arbeit­neh­mer­freund­lich her­zu­stel­len und die­se zu einem nied­ri­gen Preis anbie­ten zu kön­nen. Die­se Erwar­tun­gen sind ledig­lich mit smar­ten Tech­no­lo­gien und moder­nen Her­stel­lungs­ver­fah­ren zu erfül­len. Hier gilt es, die digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on für sich zu nut­zen!

Aber wo fange ich an?

Die Nah­rungs­mit­tel­in­dus­trie gehört bis­her noch zu den am wenigs­ten digi­ta­li­sier­ten Wirt­schafts­zwei­gen Deutsch­lands. Das liegt zumeist dar­an, dass der Über­blick und kon­kre­te Ansatz­punk­te für das eige­ne Han­deln feh­len. Suchen Sie sich am bes­ten einen Punkt aus, an dem Sie star­ten möch­ten.

Hand Smartphone

Beson­ders geeig­net sind hier digi­ta­le Lösun­gen, weil die­se ein abge­stimm­tes Han­deln über alle Wert­schöp­fungs­stu­fen hin­weg ermög­li­chen. Des Wei­te­ren las­sen sie sich opti­mal an die von den Konsument*innen genutz­ten digi­ta­len Kanä­le wie Smart­pho­ne oder Tablet anbin­den. Der Kon­su­ment kann ent­lang sei­ner Touch Points durch den All­tag beglei­tet, das Pro­dukt­an­ge­bot ent­spre­chend indi­vi­dua­li­siert und die Kun­den­bin­dung dadurch erhöht wer­den. Zudem kön­nen Unter­neh­men mit digi­ta­len Lösun­gen wei­te­re Vor­tei­le gene­rie­ren, wie bei­spiels­wei­se Effi­zi­enz­ge­win­ne, höhe­re Pro­dukt­si­cher­heit sowie eine Stei­ge­rung von Image und Ver­trau­ens­wür­dig­keit.

Durch die Flut an Infor­ma­tio­nen, die auf einer Viel­zahl von Kanä­len bereit­ge­stellt und kom­mu­ni­ziert wird, wäre es außer­dem sinn­voll, die vor­han­de­nen pro­dukt­be­zo­ge­nen Infor­ma­tio­nen für Nutzer*innen qua­li­ta­tiv auf­zu­be­rei­ten und zu bün­deln. Auf die­se Wei­se ent­steht eine Art Ein­kaufs­be­ra­ter, anhand des­sen sich Verbraucher*innen ohne auf­wen­di­ge Recher­chen über die gewünsch­ten Merk­ma­le infor­mie­ren kön­nen. Konsument*innen könn­ten so zum Bei­spiel, im Super­markt eine App über ihr Smart­pho­ne auf­ru­fen und gezielt nach bestimm­ten Anga­ben (z. B. vegan oder glu­ten­frei) suchen.

Fazit: Durch die Digitalisierung wird das Rad nicht neu erfunden, aber es wird schneller!

Die Auf­ga­be der Unter­neh­men der Lebens­mit­tel­in­dus­trie besteht vor allem dar­in, die Chan­cen und Risi­ken der digi­ta­len Trans­for­ma­ti­on für ihr spe­zi­fi­sches Geschäfts­mo­dell zu ver­ste­hen und eine dar­auf aus­ge­rich­te­te maß­ge­schnei­der­te Digi­ta­li­sie­rungs-Agen­da zu ent­wi­ckeln.

Tau­schen Sie sich mit ande­ren Unter­neh­men aus, die sich in der glei­chen Situa­ti­on befin­den. Eine gute (regio­na­le) Gele­gen­heit wäre dafür bei­spiels­wei­se die von Netrocks mit­in­iti­ier­te inno­va­te! 2018, die die­ses Jahr zum ers­ten Mal mit dem Schwer­punkt Food und Agri­tech statt­fin­det.

Nicht nur inno­va­ti­ve Start-ups kön­nen zu den Gewin­nern der Digi­ta­li­sie­rung gehö­ren, auch der deut­sche Mit­tel­stand hat dafür gute Vor­aus­set­zun­gen! Sie fra­gen sich nun, wie Sie Ihr Unter­neh­men fit machen kön­nen für den digi­ta­len Wan­del? Dann mel­den Sie sich bei uns!

Wir setzen uns ein: für Startups, für die Region, für Innovation!

bvds
iuk-unternehmensnetzwerk-osnabrueck
VWO
WJD_LOGO_4c
VfL-Partnerlogos_Club-Lila-Weiss-positiv
WordPress Themes