Mach mit bei der Prototypenparty Osnabrück!

Wir von Netrocks för­dern das Start­up-Öko­sys­tem in Osna­brück und stel­len Euch daher stets die wich­tigs­ten Ver­an­stal­tun­gen für Star­tups, Unternehmer*innen und Entwickler*innen vor. Des­halb möch­ten wir auf die Pro­to­ty­pen­par­ty hin­wei­sen, die auch in die­sem Jahr nach Osna­brück kommt! Am 18. Okto­ber tref­fen sich ab 18:00 Uhr im ICO Inno­va­ti­ons­Cen­trum Osna­brück Star­tups, Krea­ti­ve und Inter­es­sier­te. Sei dabei! Tes­te neue Pro­dukt­ideen und Geschäfts­mo­del­le oder hilf mit Dei­nen Ideen, inno­va­ti­ve Kon­zep­te Rea­li­tät wer­den zu las­sen.

Was ist eine Prototypenparty?

Die Pro­to­ty­pen­par­ty ist eine Matching-Ver­an­stal­tung für pro­fes­sio­nel­le Pro­dukt­ent­wick­ler, Enthu­si­as­ten und Krea­ti­ve. Genau­so wie für Busi­ness Angels und Inves­to­ren auf der Suche nach neu­en Betei­li­gungs­mög­lich­kei­ten oder Unter­neh­men auf der Suche nach neu­en krea­ti­ven Lösun­gen, Märk­ten und Talen­ten. Im zwang­lo­sen Rah­men wer­den auf der Par­ty Pro­to­ty­pen von Pro­duk­ten und Dienst­leis­tun­gen vor­ge­stellt und getes­tet. Alle Teilnehmer*innen kön­nen Feed­back abge­ben und lie­fern so Impul­se für die Wei­ter­ent­wick­lung und Rea­li­sie­rung von inno­va­ti­ven Pro­duk­ten. Auf die­se Wei­se schließt die Pro­to­ty­pen­par­ty eine Lücke zwi­schen der ers­ten Umset­zung einer Idee, breit­an­ge­leg­ten Pro­dukt­tests und der Markt­for­schung. Dadurch ent­ste­hen oft auch Koope­ra­tio­nen zwi­schen Teilnehmer*innen, die die Rea­li­sie­rung von Ideen wei­ter antrei­ben.

Welche Art von Prototypen werden präsentiert? Und wie läuft die Party ab?

Der Ablauf der Pro­to­ty­pen­par­ty ist fest­ge­legt und dau­ert etwa 3 Stun­den am Abend. Der pra­xis­er­prob­te Ablauf ermög­licht eine inten­si­ve Inter­ak­ti­on der Teilnehmer*innen und stellt eine hohe Feed­back-Qua­li­tät sicher. Im Anschluss an die Vor­stel­lung aller Bewerber*innen wer­den maxi­mal zehn Pro­to­ty­pen in 3‑minütigen Kurz­prä­sen­ta­tio­nen vor­ge­stellt.

Auf der Par­ty kannst du Pro­to­ty­pen vor­zei­gen, die in einem „feed­back-fähi­gen“ Sta­tus sind: bei­spiels­wei­se ers­te Umset­zun­gen von Hard­ware oder Soft­ware, die die Teilnehmer*innen aus­pro­bie­ren kön­nen. Außer­dem könnt ihr Dienst­leis­tun­gen vor­stel­len, wenn man die­se bereits tes­ten kann. Dage­gen reicht eine Prä­sen­ta­ti­on von Pitch­decks (z.B. als Power­point-Prä­sen­ta­ti­on), Skiz­zen oder Ren­de­rings lei­der nicht aus.

Nach der Prä­sen­ta­tio­nen erfah­ren die Teilnehmer*innen im meh­re­re Run­den umfas­sen­den Pro­to­ty­pen-Feed­back Details zu ihren jewei­li­gen Pro­to­ty­pen, tes­ten die­se und geben Feed­back und Rea­li­sie­rungs­tipps. Zum Abschluss haben die Teilnehmer*innen Zeit für ver­tie­fen­de Gesprä­che.

Wie sieht es mit der Geheimhaltung meiner Idee aus?

Weil es sich bei der Pro­to­ty­pen­par­ty um eine öffent­li­che Ver­an­stal­tung han­delt, soll­test Du nur Pro­to­ty­pen zei­gen, die nicht der Geheim­hal­tung unter­lie­gen. Für den Fall, dass Du ein gewerb­li­ches Schutz­recht (z.B. Patent) anmel­den möch­test, soll­test Du im Vor­feld die Bedin­gun­gen unbe­dingt z.B. von einem Patent- und Mar­ken­an­walt prü­fen las­sen, denn eine Prä­sen­ta­ti­on auf der Pro­to­ty­pen­par­ty könn­te unter Umstän­den schutz­rechts­schäd­lich sein.

Mitmachen!

Wenn Du selbst Feed­back geben oder ein Pro­jekt vor­stel­len möch­test, kannst du dich hier anmel­den oder bewer­ben. Weil nur eine begrenz­te Anzahl von Start­plät­zen zur Ver­fü­gung steht, soll­test Du Dich am bes­ten früh­zei­tig bewer­ben. Die Aus­wahl der Pro­to­ty­pen erfolgt vor dem Hin­ter­grund einer inter­es­san­ten Mischung aus ver­schie­den­ar­ti­gen Pro­to­ty­pen.

 

 

Wir setzen uns ein: für Startups, für die Region, für Innovation!

bvds
iuk-unternehmensnetzwerk-osnabrueck
VWO
WJD_LOGO_4c
VfL-Partnerlogos_Club-Lila-Weiss-positiv
WordPress Themes