Launch Day – foodsupply #brotfrisch geht erfolgreich an den Start!

Das Bestellsystem für mehr Umsatz über Lieferservice + Filialabholung!

Aufgrund der Entwicklungen des Covid 19-Virus sind alternative, digitale Lösungen für die Lebensmittelbranche wichtiger als je zuvor. Um Umsatzeinbußen durch Corona aufzufangen, bietet foodsupply Unternehmen nun ein individuelles Bestellsystem für ihre Endverbraucher: foodsupply #brotfrisch!

Die Plattform beschränkt sich dabei nicht nur auf Bäckereien, sondern stellt auch Systemgastronomie, Tankstellen, Cateringfirmen und Fleischereien in den Fokus. „Auch eine Digitalisierung des Wochenmarktes wäre denkbar“, so Geschäftsführer Wolf Goertz.

Die Krise mit digitalen Lösungen meistern

Passend zum Launch-Day hatten wir heute hohen Besuch: Stefan Muhle, Staatssekretär für Digitalisierung, hat uns in unseren neuen Büroräumen besucht und das System einmal genauer unter die Lupe genommen.

Die durch Corona ausgelöste Krise stellt uns alle vor enorme Herausforderungen. Digitale Technologien können helfen, diese zu überwinden und die Situation erfolgreich zu meistern. Wir freuen uns über den Rückhalt durch die Politik, die entsprechende Maßnahmen ergreift und digitale Lösungen fördert.

 

Gruppenfotos in Zeiten von Corona: Stefan Muhle, Staatssekretär für Digitalisierung, besucht uns zum Launch-Day von foodsupply #brotfrisch in unseren neuen Büroräumen.

 

#brotfrisch Key-Features in der Übersicht

  1. Kontaktlose Bestellabwicklung
  2. Einfache und unkomplizierte Bedienung
  3. Lieferung oder Abholung möglich
  4. Maximale Transparenz für Unternehmen und Kunden
  5. Unterstützung der Lieblingscafés, Bäckereien und Restaurants #supportyourlocals

 

Sichere Bestellabwicklung für Unternehmen und Kunden

Durch die Online-Zahlung ergeben sich vor allem zwei Sicherheiten für die Unternehmen: Ihre Umsätze sind bei Bestelleingang bereits durch Vorabzahlung gesichert und viel wichtiger, in Zeiten von Corona, der persönliche Kontakt im Zahlungsverkehr ist ausgeschlossen.   

Je nach Kundenpräferenz erfolgt die Warenübergabe an den Konsumenten über einen Lieferservice oder die Filialabholung und ermöglicht den Unternehmen somit, digital-gestützte Umsätze zu generieren. Eine intuitive Bedienung sowie ausführliche, kundenorientierte Einführung stellt sicher, dass die foodsupply-Kunden die Plattform ihren Ansprüchen entsprechend nutzen und beispielsweise filialgenaue Preise und Produktverfügbarkeiten einpflegen können.  

Das foodsupply-Team bietet allen Neukunden einen schnellen und einfachen Einstieg. Innerhalb von 48 Stunden ist die Einrichtung realisierbar und bedarf keiner zusätzlichen Hardware. Jede Bestellung kann mit einem handelsüblichen Bondrucker abgewickelt werden. Alternativ ist eine Integration in vorhandene Technik, wie beispielsweise Tablets, umsetzbar. Um Unternehmen zu stärken, berechnet foodsupply während der Corona-Pandemie weder eine Einrichtungs- noch eine Grundgebühr.  

 

Einfacher geht es nicht: Unkompliziert und schnell die passenden Produkte auswählen und in den Warenkorb packen -der gleiche Bestellvorgang für jeden Lieferanten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter foodsupply.de oder telefonisch von Ihren Ansprechpartnern Wolf Goertz und Alexander Kalin.

Weitere Updates und News werden auf LinkedIn geteilt!

 

Wir setzen uns ein: für Startups, für die Region, für Innovation!

bvds
iuk-unternehmensnetzwerk-osnabrueck
VWO
WJD_LOGO_4c
VfL-Partnerlogos_Club-Lila-Weiss-positiv
WordPress Themes