Design

Ein gutes Design schafft eine gemein­sa­me Grund­la­ge zwi­schen Ihnen und unse­ren Ent­wick­lern. Mit über­schau­ba­rem Auf­wand kön­nen so Lösungs­an­sät­ze getes­tet und dis­ku­tiert wer­den.

Wir designen Software, Webseiten und Nutzererlebnisse

Nutzerzentrierte Software

Von Platt­form bis Online­shop, wir desi­gnen ihre Soft­ware. Dabei gehen wir nach dem Design-Thin­king Ansatz vor, um die Bedürf­nis­se der Nut­zer bzw. Ihrer Kun­den mit­ein­zu­be­zie­hen.
Mehr erfah­ren

App-Design

Wir desi­gnen Apps für mobi­le End­ge­rä­te, dabei ori­en­tie­ren wir uns an den Human Inter­face Gui­de­li­nes von Apple und dem Mate­ri­al Design Vor­ga­ben für Android-Gerä­te, um eine nach­hal­ti­ge und umsetz­ba­re Lösung zu schaf­fen. Auf Wunsch kann auch eine indi­vi­du­el­le App designt wer­den.
Mehr erfah­ren

Vorteile der designorientierten Entwicklung

Kommunikation Ihrer Vision

Prä­sen­tie­ren Sie Ihre Visi­on schon früh Ihren Kun­den, Vor­ge­setz­ten und wei­te­ren Ent­schei­dungs­trä­gern. Somit erhö­hen Sie die Wahr­schein­lich­keit, mit Ihrer Visi­on posi­tiv auf­zu­fal­len.

Erleichterte Verständigung

Das visu­el­le Design fügt eine neue Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ebe­ne zwi­schen Pro­dukt­ver­ant­wort­li­chen und Ent­wick­lern ein, die Klar­heit schafft.

Testen der Nutzerführung

Das Design kann mit den tat­säch­li­chen Nut­zern aus­pro­biert wer­den, um sicher­zu­stel­len, dass es sei­nen Zweck erfüllt.

Frühzeitig Schwachstellen aufdecken

Die Visua­li­sie­rung eines kom­ple­xen Pro­zes­ses, den ein Nut­zer durch­lau­fen muss, macht ihn bes­ser ver­ständ­lich, sodass schon vor der Ent­wick­lung even­tu­el­le Schwach­stel­len auf­ge­deckt wer­den kön­nen.

Design als Pflichtenheft

Wel­che Funk­tio­nen sind gewünscht und wel­che nicht. Neh­men Sie ein Design ab, hilft es Ihnen und uns sich dar­auf zu bezie­hen, um zu sehen, ob alles wie geplant imple­men­tiert wur­de.

Geringere Supportkosten

Nut­zer­zen­trier­te Soft­ware ver­rin­gert Ihre Sup­port­kos­ten, da sich die Nut­zer schnel­ler zurecht­fin­den und Ihre Zie­le im Hand­um­dre­hen errei­chen kön­nen.

Die nächsten Schritte zu Ihrem Design

Dies stellt unse­ren idea­len Pro­zess dar, der nach Ihren Wün­schen ange­passt wer­den kann.

Kos­ten­los

Unverbindliche Erstberatung

Was kön­nen wir für Sie tun? In einem unver­bind­li­chen Erst­ge­spräch bera­ten wir Sie, wel­che Leis­tun­gen für Sie in Fra­ge kom­men.

Kon­tak­tie­ren Sie uns über unser Kon­takt­for­mu­lar, tele­fo­nisch unter 0541 50 799 720 oder per E‑Mail über info@netrocks.info.

Projekt-Workshop

Zusam­men defi­nie­ren wir, wel­che Unter­neh­mens- und Nut­z­er­zie­le erreicht wer­den sol­len, wer Ihre Ziel­nut­zer sind und in wel­chem Kon­text die Soft­ware genutzt wird. Dar­aus ergibt sich, wel­che Funk­tio­nen durch die Soft­ware abge­deckt wer­den sol­len.

Design-Iteration 1 + 2

Wir hal­ten die erar­bei­te­ten Ergeb­nis­se in einem ers­ten Design-Pro­to­ty­pen fest, den wir Ihnen zur Ver­fü­gung stel­len, damit Sie Feed­back sam­meln kön­nen, anhand dem der Pro­to­typ ite­ra­tiv ver­bes­sert wird.

Abnahme und Übergabe an die Entwicklung

Wenn Sie mit dem Pro­to­typ zufrie­den sind, erfolgt eine offi­zi­el­le Abnah­me und es kann, wenn gewünscht, mit der Ent­wick­lung gestar­tet wer­den.

Ihre Ansprechpartnerin

Katha­ri­na Apke

info@netrocks.info
0541 50 799 720

Interessiert? Nehmen Sie jetzt Kontakt auf.

Weitere Leistungen

Wir setzen uns ein: für Startups, für die Region, für Innovation!

bvds
iuk-unternehmensnetzwerk-osnabrueck
VWO
WJD_LOGO_4c
VfL-Partnerlogos_Club-Lila-Weiss-positiv